bau|werk|stadt        
 
bau|werk|stadt

architekten + stadtplaner

 
Büro        
 

Kristalltherme

Bad Hofgastein

Salzburg, Österreich

 
Kontakt

Konzeption
Die Assoziation des Gebäudes mit einem Bergkristall verbindet die geologischen Funde mit dem Thema der Bestimmung des Ortes. Die Kraft der Natur und seiner Elemente kann mit diesem Thema einen angemessenen Ausdruck in dem neuen Gebäude bekommen.

Städtebau
Der Thermentempel soll sich einerseits prägnant am Senator Wilhelm Wilfing-Platz zeigen, andererseits sich in das gesamte Ortsbild einfügen. Das individuelle Erscheinungsbild wird durch die gewählte Architektur geprägt. Durch die zurückhaltende Höhenentwicklung und die Gliederungen des Baukörpers wird die Maßstäblichkeit des Gebäudes im Ortskontext gewahrt. Im Gegensatz zu der bestehenden Situation kommt die Eingangssituation des vorliegenden Entwurfes den Menschen auf dem Senator Wilhelm Wilfing-Platz entgegen und lädt so mit einem gewissen Selbstverständniss zum eintreten und Verweilen ein.

Gebäude
Da es sich um eine Erweiterung des bestehenden Schwimmbades handelt, und die ökonomischen Gesichtspunkte einen hohen Stellenwert einnehmen, basiert unser Entwurf auf der Prämisse, den Bestand in weitestgehender Form zu erhalten. Das heißt, die Konstruktion des gesamten UG´s, die Wände und Decken der massiven Gebäudeteile, die Lage und Grundform der bestehenden Becken, etc. bleiben komplett erhalten.

Aktuell
Projekte
Wettbewerbe
Kristalltherme
Bad Hofgastein
Impressum    

Kenndaten:

Planung

EU-weiter geladener Wettbewerb mit 17 Teiln.

 

08/01

Mit Karl F.Köder
und  
4a Architekten